Absichern bevor der Faden reisst…

Die Abhängigkeit vom Internet oder den eigenen Rechnern ist stetig gewachsen und wächst weiter. Unterschiedliche Betriebssysteme, weit verbreitete Programme in verschiedenen Versionen erfordern eine permanente Aufmerksamkeit der Veränderungen. Wenn nun ein Rechner plötzlich ausfällt, sei es wegen eines Befalls durch schädliche Programme oder seien es fehlerhafte Konfigurationen, dann braucht es Support. Die Frage ist nur welche Art von Unterstützung. Lassen Sie sich nämlich einen Techniker ins Haus kommen so fallen schnell hohe Kosten an (Anfahrtsweg plus Stundenansätze im Bereich von 150.00 - 250.00 CHF)

Fernwartung

Die effizienteste und schnellste Form für Support ist die Fernwartung. Dabei wird der fremde Computer von einem professionellen IT-Spezialisten ferngesteuert und die Probleme werden angegangen, als wäre der IT-Spezialist bei Ihnen vor dem Computer. Mehr als 95% aller auftretenden Computerprobleme können über Fernwartung gelöst werden. Ausgeschlossen sind lediglich Verbindungsprobleme zum Internet (eine stehende Internetverbindung ist eine Voraussetzung für die Fernwartung) oder defekte Hardware. Hier ist meist nur noch eine Ferndiagnose bzw. Einschätzung und entsprechende Beratung durch den Spezialisten möglich.

Sicherheit

Fernwartung ist sicher. Sie geben den Zugriff auf Ihren Rechner nur für die Fernwartung frei und teilen dem Supporter per Telefon zusätzlich für jede Sitzung ein Passwort mit. So wird ausgeschlossen, dass unberechtigte Personen Zugriff auf Ihren Rechner erhalten.